Impressum

Praxis für Psychotherapie (HP)
Sabine Leuenberger
Postanschrift:

Bgm-Pantele-Str. 3

86923 Finning

Telefon: (08806) 957 89 07

Email: info(at)Sabine-Leuenberger(dot)de

Bitte beachten: Um Spam zu vermeiden wurde in der Email Adresse "@" durch (at) und "." durch (dot) ersetzt.

 

UStNr. 131/238/80409

 

gesetzliche Berufsbezeichnung:

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Erlaubnis erteilt durch Gesundheitsamt Landsberg am Lech
am 23.11.2010

 

Aufsichtführende Behörde:
Gesundheitsamt Landsberg, von-Kühlmann-Straße 15
86899 Landsberg am Lech

Inhaltlich verantwortlich gemaß § 10 MDstV:
Sabine Leuenberger

 

Verbandszugehörigkeit:

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psycholog. Berater e.V.

registrierte Mitgliedsnummer: 21069

 

persönlich haftend:

Sabine Leuenberger

 

verantwortlich für den Inhalt gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG), § 55 Rundfunktstaatsvertrag (RStV):

 

Sabine Leuenberger

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Bgm-Pantele-Str. 3

86923 Finning

tel.: 08806-957 89 07

Email: info(at)Sabine-Leuenberger(dot)de

Bitte beachten: Um Spam zu vermeiden wurde in der Email Adresse "@" durch (at) und "." durch (dot) ersetzt.

 

Geschäftsführung:

Sabine Leuenberger

 


Haftungsausschluss:
Die Haftung für die auf dieser Website bereit gestellten Inhalte ist ausgeschlossen. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben alle übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Gleiches gilt für die Inhalte fremder Websiten, zu denen eine Verknüpfung in Form eines Links hergestellt ist. Für die Inhalte fremder Seiten haften ausschließlich deren jeweilige Betreiber oder Anbieter. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen. Es gilt deutsches Recht - Gerichtsstand ist Landsberg am Lech.

 

Falls Sie der Meinung sind, etwas auf dieser Website verletze Ihre Rechte, kontraktieren Sie bitte umgehend Sabine Leuenberger, Bgm-Pantele-Str. 3, 86923 Finning.  Im Falle von Domainstreitigkeiten oder wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen wird gebeten, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu Sabine Leuenberger, Bgm-Pantele-Str. 3, 86923 Finning Kontakt aufzunehmen.

 

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen:

 In keinem Fall ersetzt der Inhalt des Onlineangebotes dieser Website eine persönliche Untersuchung und Diagnose durch einen Therapeuten oder Mediziner. Diese Internetpräsenz dienst ausschließlich der allgemeinen Information. Sie kann und will keine professionelle gesundheitliche Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder Heilpraktiker ersetzen, da diese individuell und nach ausführlicher Untersuchung erfolgen müssen. Die Inhalte dienen nicht für die Auswahl bzw. Anwendung eigener Behandlungsmethoden oder zur Erstellung eigener Diagnosen und dürfen für diese Zwecke nicht verwendet werden. Es wird ausdrücklich davon abgeraten.

 

Grundsätzliche soll bei den Informationen und Angeboten auf dieser Internetpräsenz meiner Praxis für Psychotherapie nicht der Eindruck erweckt werden, dass ein Heilversprechen zugrunde liegt. Ebenso wenig kann aus den Ausführungen dieser Internetseiten abgeleitet werden, dass Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird.

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Internet-Veröffentlicheung erwachsen könnten.

 

 

Coyright, Rechtsbelehrung und Abmahnungsklausel:

Die durch die Seitenbetreiberin Sabine Leuenberger verwendeten Grafiken und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet und sämtliche erstellten Inhalte sowie verwendete Texte unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Jede kommerzielle, gewerbliche oder sonstige weitere Verwendung ist nur nach vorheriger Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers erlaubt. Kopien und Downloads dieser Seiten sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis, keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme. Sollte die Art und Weise oder der Inhalt dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, wird um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote gebeten. Es wird garantiert, dass die zu Recht beanstandeten Passagen sofort entfernt bzw. geändert werden, ohne dass die Einschaltug eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme werden ggfs. ausgelöste Kosten in vollem Umfang zurückgewiesen und gegenenfalls Gegenklage wegen Verletzung der vorgenannten Bestimmungen eingereicht.

 

Behandlung und Honorar

HeilpraktikerInnen üben ihren Beruf eigenverantwortlich aus und zählen zu den freien Berufen im Sinne des § 18 EStG. Die Tätigkeit der HeilpraktikerInnen beruht auf einem zum bürgerlichen Recht gehörenden Dienstvertrag mit dem Patienten/ der Patientin. Dieser Vertrag ist laut § 145 BGB nicht an eine bestimmte Form gebunden und kann daher auch ohne ausdrückliche Vereinbarung durch eine so genannte schlüssige Handlung zustande kommen. Zwischen HeilpraktikerIn und PatientIn wird ein Dienstvertrag (§§ 611 - 630 BGB) geschlossen, der auf der einen Seite zur Leistung der versprochenen Dienste, wie Bemühen um Heilung oder Linderung der Krankheit im gegenseitigen Einverständnis und dem Patienten / die Patientin zur Gewährung einer Vergütung verpflichtet. Nach § 611 BGB ist die Höhe der Vergütung der freien Vereinbarung zwischen beiden Parteien überlassen. Wenn beim Zustandekommen des Behandlungsvertrages über eine bestimmte Vergütung nicht gesprochen wurde, so gilt sie doch nach § 612 BGB als vereinbart. Ist in Ermangelung einer Taxe die Höhe der Vergütung nicht bestimmt, so ist die übliche Vergütung als vereinbart anzusehen (§ 612 Abs. 2). Die Höhe der üblichen Vergütung resultiert aus der Bestimmung der Leistung nach billigem Ermessen (§ 315 BGB). Dazu gilt das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH)

Bitte haben Sie Verständnis, dass der Einsatz der hier angewendeten Techniken nicht analog GebüH abgerechnet werden kann. Der Leistungsumfang der privaten- und gesetzlichen Krankenkassen stellt unter Umständen eine zu große Einschränkung der therapeutischen Möglichkeiten dar.